KROPFITSCH MUSIC PROJECTS


Profil

Erwin_am_Klavier

Kropfitsch Music Projects

Kropfitsch Music Projects KMP wurde 2005 von Erwin Kropfitsch, Pianist und Musikpädagoge gegründet. Sein musikalisch vielfältiger Weg, auf dem er sich künstlerischen und auch organisatorischen Aufgaben mit größtem Engagement und ebensolcher Effizienz widmet, führt durch die Umsetzung des Projektes KMP zu einer logischen Entwicklung seines Tätigkeitsbereiches.

 

Erwin Kropfitsch

• Geboren in Klagenfurt/Österreich • Studium an der Universität für Musik und Darstellende Kunst „Mozarteum“ in Salzburg, Klavier bei Prof. Brian Lamport • Diplom 1981 mit Auszeichnung, Sponsion zum Magister artium 1982 • 1985 Klavier Konzertfachstudium an der Musikuniversität Ljubljana bei Prof. Aci Bertoncelj, Konzertdiplom 1989 mit Auszeichnung • Weitere pianistische Ausbildung im Rahmen internationaler Meisterkurse, bei Günther Ludwig, Dario de Rosa, dem Trio di Trieste u. a. • Gründung des Musikforum Viktring und künstlerische Leitung von 1987-1997 • 1994 Begründung des Gustav-Mahler-Kompositionswettbewerbes der Stadt Klagenfurt • Seit 1998 künstlerischer Leiter der Internationalen Musikakademie Feldkirchen und seit 2012 künstlerische Leitung der Musikakademie Ossiach-Feldkirchen • 1999 Gründung des Ensembles Wien - Ljubljana • Konzerte als Solist und als Solist mit Orchester, u. a. mit dem Kärntner Symphonie Orchester, Litauischen Kammerorchester, dem Großen Radio- Symphonieorchester Moskau, der Slowenischen Philharmonie • Kammermusikpartner von Miloš Mlejnik, Siegfried Palm, Michael Martin Kofler, Jossi Gutmann, Benjamin Schmid, Wolfgang David, Florian Berner, Christian Poltéra, Kirill Kobantschenko, Jess Trio Wien, Vienna Clarinet Connection, Panocha Quartett Prag, Tartini Quartett Laibach • Besonderen künstlerischen Schwerpunkt bildet die Musik des 20. Jahrhunderts • Aufführungen und Uraufführungen von: Wolfgang Liebhart, Herbert Willi, Dieter Kaufmann, Bruno Karrer, Christoph Cech, Primos Ramovs, Uros Krek, Marijan Lipovsek, Sigrid Riegebauer, Vassili Lobanov, Meinhard Rüdenauer, Violeta Dinescu, Bruno Strobl, Robert HP Platz, Vinko Globokar

Aktuelles

Beethoven Cellosonaten

14. 01. 2021, Skofja Loka (Slowenien), 19.30 Uhr, Milos Mlejnik, Cello | Erwin Kropfitsch, Klavier

Beethoven Cellosonaten

18. 01. 2021, Celje (Slowenien), 19.30 Uhr, Milos Mlejnik, Cello | Erwin Kropfitsch, Klavier

Beethoven Cellosonaten

29. 01. 2021, Stift Viktring, Freskensaal, 19.30 Uhr, Milos Mlejnik, Cello | Erwin Kropfitsch, Klavier

Beethoven Cellosonaten

15. 06. 2021, Konzerthaus Klagenfurt, "Mozartgemeinde", Großer Saal, 19.30 Uhr, Milos Mlejnik, Cello | Erwin Kropfitsch, Klavier

Klangforum Carinthia

Der Verein "Klangforum Carinthia“ hat seinen Sitz in Klagenfurt und erstreckt seine Tätigkeit auf Europa, insbesondere den Raum Kärnten, Slowenien, Friaul.

§ 2: Zweck

Der Verein, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist, bezweckt die
• Förderung von Kultur und Musik im Alpe-Adria Raum
• Förderung interkulturellen Austauschs
• Unterstützung und Förderung von jungen Künstlern/Musikern im Alpe-Adria     Raum
• Ausbildung und Unterstützung von jungen Musikern – im Rahmen des:
• „Johannes Brahms Privat Konservatorium“- im BRG Klagenfurt-Viktring
• Der Verein Klangforum Carinthia fördert durch teilweise Mietübernahme der Räumlichkeiten im BRG Viktring – ein erheblicher Teil der Raumnutzungskosten wird für Konzerte, Workshops und Sommerakademien entrichtet - den qualitätsvollen, kontinuierlich stattfindenden  Instrumental Unterricht.
• Durch die Übernahme von Raumnutzungskosten kann den Schülern ein
• reduzierter Stundensatz pro Semester angeboten werden
• Das Dozenten Team verrechnet die anfallende Semestergebühr direkt mit dem Schüler, bzw. mit dem Erziehungsberechtigten    
• Organisation von künstlerischen Wettbewerben
• Organisation von Musikveranstaltungen

Vorstand Klangforum Catinthia: